Das ewige Versprechen - Eine Kulturgeschichte Brasiliens

Knipp, Kersten, Suhrkamp Verlag Berlin 2013. 978-3-518-46448-0. Euro 11.99

500 Jahre brasilianische Kulturgeschichte, hiervon gibt es schriftliche Zeugnisse. Knipp belegt dies  meist mit literarischen Stellen. Doch Kultur ist mehr als Literatur, auch Kunst, Malerei, Musik, Alltagsleben gehören dazu. Und so erfährt der Leser auch einiges über die politische Kultur, über das Zusammenleben und manchmal auch Zusammenwachsen der verschiedenen Bevölkerungen: Indigene, Weiße, Afrikaner. Der Weg von der Fremdherrschaft in die Selbstbestimmung war und ist ein langer und immer noch nicht abgeschlossener Kampf. „Denn nach wie vor zieht sich ein zumindest leichter Riss durch die Bevölkerung. Er scheidet die Bürger aufgrund ihrer Hautfarbe.“
Knipps Literaturverweise (eine ausführliche Bibliographie wie auch der Anhang vervollständigen das Buch) auf meist historische Quellen, z.B. die Jesuiten-Texte, haben auch manchmal eine ironische oder amüsante Färbung. Seine Zusammenfassungen mögen manchmal etwas einfach sein, doch als ein erster Überblick über die wesentlichen kulturellen und sozialen Strömungen und auch als eine erste Einführung in die brasilianische Kulturgeschichte ist dieses Buch durchaus lesenswert.

Anne Reyers